UNSERE WETTBEWERBE UND STIPENDIEN

© Schirner Zang Foundation, Auguststraße 6, 10117 Berlin. Simulation: Robert Tzscheutschler

© Schirner Zang Foundation, Auguststraße 6, 10117 Berlin. Simulation: Robert Tzscheutschler

“Künstlerisches Denken hat viele Namen und lässt sich in Prozessen wissenschaftlicher Forschung genauso finden wie in den Gedankennetzen der Innovationsabteilung eines Wirtschaftsunternehmen.” Prof. Ursula Bertram

“Tatsächlich sind in Berlin die Voraussetzungen für Start-ups ideal. Die Stadt ist voller gut ausgebildeter junger Leute aus der ganzen Welt, die vergleichsweise günstig leben können und anders als in Oakland und San Francisco noch Zeit und Muße haben, sich eben jene absurden Ideen auszudenken, die Voraussetzung eines moderaten ökonomischen Wachstums sind.” Eric Schmidt

Neben dem Preis der Akademie plant die Foundation Programme zur Förderung junger Begabter. Sie erarbeitet  zu diesem Zweck Richtlinien für Wettbewerbe und Stipendien für junge Künstler, Nachwuchswissenschaftler, Jungunternehmer und Erfinder aus Europa und Asien. Hierfür arbeitet die Foundation eng mit Hochschulen, Akademien, Forschungseinrichtungen, Industrie- und Wirtschaftsverbänden zusammen.

BILD, 15. November 2014

BILD, 15. November 2014

BILD, 9. Juli 2014, Seite 1 der 6seitigen WM-Strecke

BILD, 9. Juli 2014, Seite 1 der 6seitigen WM-Strecke

Ohne Worte

Der Gewinner des Power of Print Award 2014

Michael Schirner zur Preisverleihung am 14. 11. 2014 in der Hamburger Markthalle:

“Guten Abend, meine Damen und Herren, vor zwei Jahren haben meine geliebte Frau, die chinesische Künstlerin und Kommunikationsdesignerin Kexin Zang, und ich die Schirner Zang Foundation ins Leben gerufen. Unsere Stiftung ist so wie wir: Da wir beide deutsche und chinesische Künstler, Designer, Forscher und Unternehmer sind, machen wir unsere Stiftung zur Plattform, auf der die ideenreichsten europäischen und asiatischen Künstler, Designer, Forscher und Unternehmer sich treffen und zusammenarbeiten.

Ein Förderprojekt der Schirner Zang Foundation ist der Power of Print Award. Mit ihm zeichnet die Foundation in diesem Jahr zum ersten Mal die herausragendste Leistung visueller Kommunikation in Zeitungen, Zeitschriften, Anzeigen oder Plakaten aus.

Zum diesjährigen Preisträger muss ich Ihnen eine kleine Geschichte erzählen:
An einem Morgen in diesem Sommer am Zeitungsstand traf mich eine Titelseite wie der Blitz aus heiterem Himmel. Ich rief sofort Markus Peichl von der Lead Academy an und sagte ihm: “Der Gewinner unseres Power of Print Award für das stärkste Stück bedruckten Papiers diesen Jahres, ist der Beitrag …” und Markus ergänzte: “… den wir jetzt auch gerade in der Jury der Lead Awards auszeichnen.”

Heute darf ich Ihnen das offizielle Juryergebnis verkünden: Der Gewinner des Power of Print Award und der Lead Awards in Gold für den besten Zeitungsbeitrag des Jahres ist die 6seitige WM-Strecke zum 7:1 mit der genialen Titelzeile “Ohne Worte” in BILD vom Mittwoch, den 9. Juli 2014.”

Die Redaktion von BILD hat es geschafft, die Emotionen der Nation mit zwei Worten auszudrücken: “Ohne Worte”.
BILD ohne Worte sind 6 Seiten mit den besten Bildern unserer Torschützen des 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0, 6:0, 7:0.
BILD ohne Worte ist eine logistische Meisterleistung: Über Nacht wurde die Struktur des Blatts auf den Kopf gestellt, um diese Strecke einzuplanen.
Mit BILD ohne Worte hat die Redaktion bewiesen, dass die gedruckten Medien eine Kraft haben, von der die digitalen Medien nur träumen können.

http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-leute/gold-fuer-bild-38575004.bild.html

Λ NACH OBEN