UNSERE AUSSTELLUNGEN UND VORFÜHRUNGEN

© Schirner Zang Foundation, Auguststraße 6, 10117 Berlin. Simulation: Robert Tzscheutschler

© Schirner Zang Foundation, Auguststraße 6, 10117 Berlin. Simulation: Robert Tzscheutschler

“Konzeptkunst und Zen haben etwas gemeinsam: Das Spiel mit dem Nichts.” Kexin Zang

 „Meine Kunst ist nicht mein Werk. Sie sind der Schöpfer Ihrer Bilder in Ihrem Kopf. Mich gibt es gar nicht.“ Michael Schirner

Die Foundation fördert den Austausch  von Kunst und Kultur des Westens und des Ostens mit Ausstellungen und Veranstaltungen internationaler Künstler aller Sparten der freien und angewandten Künste: von bildender bis zur darstellenden Kunst, von Medienkunst bis zur Performance, von Musik bis zur Architektur, von Film bis zum Mediendesign etc. Die Veranstaltungen der Foundation finden in Europa und Asien statt.

Arbeiten der Serie "Pictures in our Minds"

Arbeiten der Serie “Pictures in our Minds”

Arbeiten der Serie "BYE BYE"

Arbeiten der Serie “BYE BYE”

DAILY MEMORIES

Kunstmuseum Magdeburg

Michael Schirner ist mit 14 Werke der Serie BYE BYE und 4 Werke der Serie PICTURES IN OUR MINDS in der Gruppenausstellung DAILY MEMORIES vertreten.

Ausstellung vom 15. November 2014 bis 28. Februar 2015

Kunstmuseum Magdeburg
Regierungsstraße 4-5
39104 Magdeburg

AUSSTELLUNGEN UND VORFÜHRUNGEN VON KEXIN ZANG

http://www.kexinzang.com
http://www.kexinzang.com/site/de/biography/sub_press

New Positions, Art Cologne 2012:
http://www.goethe.de

Kexin Zang, History und On Photography,
KunstHaus Potsdam 2010:
http://www.kultur-in-potsdam.de

History und On Photography, KunstHaus Potsdam 2010:
http://www.kultur-in-potsdam.de

Shooting Beijing/Shooting Karlsruhe,  Ambient-Video- und Ambient-Foto-Ausstellung von Michael Schirner und Kexin Zang im Medientheater der Hochschule für Gestaltung am ZKM Karlsruhe 2004

Shooting Fukuoka, Ambient-Video- und Ambient-Foto-Workshop von Michael Schirner und Kexin Zang an der School of Design, Kiushu University Fukuoka, Japan, 2004

AUSSTELLUNGEN UND VORFÜHRUNGEN VON MICHAEL SCHIRNER

15 Pictures in our Minds,
Outdoor Installation, Scotiabank CONTACT Photo Festival, Toronto 2013
http://2013.scotiabankcontactphoto.com

BYE BYE, in: “Bilder vom Terror”, C/O Berlin 2011:
http://www.dw.de
http://www.flickr.com

BYE BYE,
Serie von Digigraphien, Einzelausstellung in den Deichtorhallen Hamburg 2010
http://www.michael-schirner-bye-bye.de
http://news.gestalten.com
http://www.youtube.com
http://www.faz.net
http://www.artnet.de
http://www.photoscala.de.k1905.ims-firmen.de
http://www.photopresse.de
http://www.freelens.com
http://www.photography-now.com
http://www.kultur-online.net
http://www.lastagenda.de
http://www.artnet.com
http://d-nb.info
http://www.abendblatt.de
http://www.spiegel.de
http://zeigermann.com
http://www.page-online.de
http://www.new-business.de
http://www.uni-giessen.de
http://www.d-pixx.de
http://www.epson.de
http://www.berliner-zeitung.de

7 Pictures in our Minds,
Ausstellung im NRW-Forum Düsseldorf 2007

12 Pictures in the Mind of Chinese People,
Ausstellung im NRW-Forum Düsseldorf 2007

10 Pictures in our Ears,
Ausstellung im NRW-Forum Düsseldorf 2007

30 Pictures in our Minds,
Ausstellung, Deutsches Presse Museum Hamburg, 2005

Shooting Beijing/Shooting Karlsruhe,
Ambient-Video- und Ambient-Foto-Ausstellung von Michael Schirner und Kexin Zang im Medientheater der Hochschule für Gestaltung am ZKM Karlsruhe 2004

Shooting Fukuoka,
Ambient-Video- und Ambient-Foto-Workshop von Michael Schirner und Kexin Zang an der School of Design, Kiushu University Fukuoka, Japan, 2004

Salvation,
Installation, Ausstellung “Heaven”, Kunsthalle Düsseldorf 1999 und TATE Liverpool 2000

Art meets Ads,
Ausstellung „Avantgarde & Kampagne“, Düsseldorf 1992

ALLES FALSCH,
Medienkunstintervention, Museum für Gestaltung Zürich 1989

Kisuaheli neumix,
Serie von Ölbildern, Galerie Hans Mayer, Düsseldorf 1988

Pictures in our Minds,
Ausstellung auf dem Intermedia Kongress, Messe Hamburg 1985

“Verdient die Milka-Kuh den Nobel-Preis für Literatur?”,
Intervention im Oberlandesgericht Düsseldorf 1982

“Ist Goethe eine Camel-Packung?”,
Inszenierung von Goethes “Die Mitschuldigen”, Schauspielhaus Düsseldorf 1981

Λ NACH OBEN