DIE PROGRAMME
DER SCHIRNER ZANG FOUNDATION

© Schirner Zang Foundation, Auguststraße 6, 10117 Berlin. Bild: Thomas von Thaden

© Schirner Zang Foundation, Auguststraße 6, 10117 Berlin. Bild: Thomas von Thaden

“Ich habe mich für einen Kurs in Kaligrafie entschlossen, um zu lernen, wie man es macht. Ich lernte über Schriftbilder mit und ohne Serifen, über Variationen des Abstands zwischen verschiedenen Buchstabenkombinationen, darüber, was Typografie großartig macht. Es war wunderschön, historisch, künstlerisch geschickt auf eine Art, wie es die Wissenschaft nicht vermag. Ich fand es faszinierend. Nichts davon versprach mir, irgendwann mal in meinem Leben von praktischem Nutzen zu sein. Aber 10 Jahre später, als wir den ersten Macintosh Computer gestalteten, kam alles wieder zurück zu mir, und wir haben alles beim Design des Mac berücksichtigt. Es war der erste Computer mit einer wunderschönen Typografie. Wenn ich nicht bei diesem einen Kurs am College vorbeigeschaut hätte, würde der Mac niemals multiple Schriftarten und Schriftarten mit proportionalem Abstand haben.”  Steve Jobs

Die Schirner Zang Foundation hat ihren Sitz nahe der Museumsinsel im Kunst- und Galerienzentrum von Berlin Mitte. In der Auguststraße 6 befinden sich die minimalistisch ausgestatteten, hohen, mit Stahlbeton-Paravent-Wänden strukturierten Hallen der Schirner Zang Foundation und ihre Projekträume. Hier werden die Förderprogramme der Foundation durchgeführt. Im Rahmen der Programme zum bilateralen Austausch gibt es auch Förderveranstaltungen im Aman at Summer Palace in Beijing, China.

Die Zang Foundation wurde im Jahre 2012 ins Leben gerufen, um sich zu einer wirksamen gemeinnützigen Fördereinrichtung für Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung sowie den Kulturaustausch zwischen Europa und Asien zu entwickeln. Da die Stiftung mit ihrer Arbeit noch am Anfang steht, ist eine ihrer zentralen Herausforderungen die Einwerbung von Zuwendungen für ihre Förderprogramme. Ihr Programmangebot umfasst europäisch-asiatische Ausstellungen und Vorführungen, Lectures und Lecture Performances, Wettbewerbe und Stipendien, Forschungsprojekte und Kooperationen.

Ein zentrales Programm der Schirner Zang Foundation ist ihre Akademie für non-lineares, spekulatives, künstlerisches Denken; sie trägt den Namen “Die Akademie fürs Denken mit dem Knie” (mehr über die Historie und den Namen der Akademie hier); sie wird zum Zukunftslabor, in dem sich avancierte Künstler, Kuratoren und Denker mit führenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft treffen, sich austauschen und zusammenarbeiten. Die Programmangebote der Akademie sind Seminaren, Konferenzen und Think Tanks. Symposien mit Vergabe des Preises der Akademie werden zeitgleich in Berlin und Beijing, China stattfinden und live in beide Hauptstädte übertragen.

Λ NACH OBEN